Branchennachrichten

Betriebssicherheitsvorschriften für Gaskessel

2021-09-15
1. Gas BoilerZündung
Kontrollieren Sie das Betriebs- und/oder Schichtprotokoll. Innen und außen zu inspizieren und zu inspizierenGas Boiler. Überprüfen Sie das wichtigste Sicherheitszubehör. Sicherheitsventile, Wasserstandsanzeiger und Manometer müssen dicht, zuverlässig und empfindlich sein. Überprüfen Sie die Wasseraufbereitungsanlage. Überprüfen Sie die Wasserversorgungsausrüstung und die Rohrleitungen des Sodasystems. Die Ventile werden entsprechend den Startanforderungen eingestellt. Überprüfen Sie die Ölversorgungseinrichtungen. Nachdem die oben genannten Inspektionen qualifiziert sind, wird dieGas Boilerkann gestartet werden.
2. Starten Sie den Kessel
Beobachten Sie den Wasserstand in der Wasserstandsanzeige. Wenn der Wasserspiegel steigt oder fällt, überprüfen Sie, ob die Öffnungs- und Schließpositionen des Wasserzulaufventils und des Ablaufventils korrekt sind oder undicht sind. Wenn der Druck auf 1 kgf Überdruck ansteigt, sollte der Wasserstandsmesser gespült werden. Wenn der Druck auf 2 kgf Überdruck ansteigt, spülen Sie die Wasserfalle des Manometers.
Wenn der Druck auf einen Überdruck von 3 kg ansteigt, prüfen Sie, ob an den Verbindungsstellen der Druckteile Leckagen vorhanden sind, und ziehen Sie die losen Schrauben wieder fest. Um zu verhindern, dass die Schraube bricht, sollte die Kraft nicht zu stark sein und die Methode des Ausfahrens des Griffs darf die Schraube nicht festziehen. Wenn der Druck auf 4 kgf Überdruck ansteigt, wird eine Abschlämmung durchgeführt, um die Temperatur jedes Teils des Kesselwassers auszugleichen.